Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

ZU WACHSEN LERNT MAN
IN DEN WÄLDERN

Andrea Oberheiden-Brent
Natur- und Umweltpädagogin, Literatur- und Medienwissenschaftlerin, Filmemacherin, angehende Theaterpädagogin



HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Personen- und Sachschäden sind über eine Betriebshaftpflichtversicherung abgesichert. Gehaftet wird nur für Schäden, die durch grobe Fahrlässigkeit des Veranstalters ausgelöst werden. Für Unfälle, Verletzungen oder Erkrankungen während der Veranstaltungen wird keine Haftung übernommen.

STANDORT

Viele Veranstaltungen finden im Umkreis unseres Hofes statt - zwischen Schönkirchen und Schwentinental, 8 km östlich von Kiel. Andere Veranstaltungen finden im Raum Kiel sowie Plön, Preetz und der Probstei statt.



Wer uns als Betreiber des privat geführten Gnadenhofes, der jederzeit privat besuchbar ist, eine Zuwendung zukommen lassen möchte, kann dies über folgenden Link tun. Wir bedanken uns herzlich.

Zuwendung via PayPal

Zur Webseite des Hofes Oberheiden:

HOF OBERHEIDEN

 

 

DER MENSCH IM EINKLANG
NATUR -- KULTUR

Willkommen auf NUP OBERHEIDEN! Hier erfahrt ihr alles zu unseren vielfältigen natur- und umweltpädagogischen Veranstaltungen, die auch solche Bereiche abdecken, die auf den ersten Blick keine Überschneidungen mit der Natur- und Umweltpädagogik vermuten lassen: Theaterpädagogik, Medienbildung sowie englischen Sprachunterricht vom Muttersprachler.

Unser Angebot richtet sich vor allem an Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter und an Schulkinder, aber auch an Erwachsene. Wir bieten Einzel- und Gruppentermine, spezielle Angebote für Kindergärten und Schulen, Online- und Vor-Ort-Veranstaltungen sowie Ferienprogramme und Nachmittagsbetreuung an.

Zu unseren Methoden gehören u.a. Lern- und Bewegungsspiele, Experimente, Land-Art, Rollenspiele und thematische Workshops.

 

UNSER PROFIL

Im 21. Jahrhundert ist die Distanz zwischen Mensch und Natur größer als sie es jemals in der Geschichte
des Menschen war. Für die kommenden Generationen wird das Thema Natur- und Umweltschutz so präsent sein wie nie zuvor. Zukünftige Generationen werden sich großen Herausforderungen stellen und grundlegende Veränderungen anstreben müssen. Wir möchten Kinder (wieder) für die Natur begeistern, aber gleichzeitig ihre Alltagsrealität mit einbeziehen.

 

Grundlage für all unsere Angebote ist ein ganzheitliches Menschenbild. Natur und Kultur sind keine gegensätzlichen Begriffe. Die Kultur gehört zur Natur des Menschen und muss als Fortsetzung der Natur mit anderen Mitteln verstanden werden. Nicht umsonst ist die Einsicht des modernen Menschen hinsichtlich seiner Abhängigkeit von der Natur Kernpunkt der derzeitig wahrgenommenen ökologischen Krise. Und umgekehrt werfen die durch die vom Menschen geschaffenen Phänomene Digitalisierung, Medialisierung  und Globalisierung und die damit verbundenen Veränderungen von Arbeits-, Kommunikations- und Alltagsprozessen zu Recht Fragen zur Vereinbarkeit dieser mit den natürlichen Bedürfnissen des Menschen und dem Schutz der Umwelt auf. Zukünftige Generationen müssen sich wieder stärker als Teil der Natur wahrnehmen.

Egal, wie groß oder klein die Pfoten sind, die dich begleitet haben, sie hinterlassen Spuren für die Ewigkeit; denn auch im kleinsten Fell schlägt ein Herz.

 
Daß ich erkenne, was die Welt im Innersten zusammenhält.


Goethe: Faust I, (Faust)


Alles, was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand.
 

Charles Darwin​